Messung des Zinsrisikos in Unternehmen

Das systematische Management des Verbindlichkeitenportfolios rückt in vielen Unternehmen an die Stelle einer passiven Verwaltung des Fremdkapitalbestandes. Die Basis für ein erfolgreiches Verbindlichkeitenmanagement liegt in der Implementierung eines Risikomess- und Steuerungskonzeptes, mit dem es gelingt, das Portfolio vor dem Hintergrund des Spannungsfeldes von Zinsausgabenminimierung und angemessenem Zinsrisiko zu analysieren. In diesem Buch werden aufbauend auf einem Risikomanagementkreislauf zur aktiven Steuerung des Verbindlichkeitenportfolios Modelle entwickelt, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Zinsrisiken messen und zur Steuerung eingesetzte Derivate bewerten können.

1. Auflage 2011, 270 Seiten, gebunden ISBN 978-3-940913-28-9

Band 14 – Inhaltsverzeichnis